Die Marke Baies d'Erelle ging aus einem Wunsch der Französisch-Schweizerin Erelle Bertolini hervor, eine Symbiose aus Schmuck und Körper zu schaffen.

Ich habe mich im Grunde von den 20er Jahren mit ihrer künstlerischen Vielfalt inspirieren lassen, einer grazilen und einfachen Kombination verschiedener Linien, die den Körper befreien und die weiblichen Rundungen betonen. In meiner Entwurfsarbeit lasse ich mich von der faszinierenden Fantasiewelt der Stammesgemeinschaften leiten, die dem Schmuck eine mystische Symbolik verleiht. Meine kreative Herangehensweise ist stark vom volkstümlichen Geist der 70er Jahre und der damaligen Lebensweise der Hippies geprägt, ist für Neues empfänglich und befindet sich in stetiger Entwicklung. Mit subtilen Formen verleihe ich dem Schmuck einen Retrostil und kombiniere ihn manchmal mit alten Gegenständen, die entgegen ihrer ursprünglichen Funktion verwendet werden. In Kombination mit Halbedelsteinen schaffe ich so eine poetische Welt, die Erinnerungen weckt und eine Geschichte erzählt."

Erelle Bertolini besitzt ein Design-Diplom und entwirft Schmuck seit 2011. Jedes Schmuckstück von Baies d’Erelle ist zu 100% umweltfreundlich und wird von Juwelieren auf althergebrachte Weise gefertigt.

Porträt